Geile Hausfrau verdient sich Taschengeld mit Telefonsex privat

Geile Hausfrau verdient sich Taschengeld mit Telefonsex privat

Ich bin gerne Hausfrau und ich bin auch stolz auf meine tägliche Arbeit. Auch wenn mein Mann da ganz anderer Meinung ist. Denn er denkt immer die Wäsche macht sich von allein und unser Herd kocht auch von Zauberhand allein den Schweinebraten. Jaja so sind die Männer. Nach 30 Ehejahren ist in unserem Bett auch nicht mehr wirklich viel los und ich war der Meinung, es ist Zeit für Veränderung. Im Internet las ich folgenden Artikel: Geile Hausfrau verdient sich Taschengeld mit Telefonsex privat! Meine Neugier war geweckt und ich wusste, auch ich konnte so eine naturgeile Hausfrau sein. Ich hatte schon immer eine nymphomane Ader, die ich aber mit meinem Mann nicht usleben konnte. Da mir mein Gatte letzten Monat auch noch das Haushaltsgeld gekürzt hatte, kam diese Chance für mich sehr gelegen. Ich bin eine geile Hausfrau und ein Telefon habe ich auch. Noch am selben Tag habe ich beim Telefonsex privat beworben und bekam meine eigene Hotline Nummer. Natürlich war ich nervös, denn mit Telefonsex hatte ich bis dato nichts am Hut. Aber so schwierig konnte das Stöhnen am Hörer ja nicht sein.

Hier bekommst du die Telefonsex Nummer von geilen Hausfrauen

Taschengeldladies verdienen ihr eigenes Geld

Taschengeldladies verdienen ihr eigenes Geld

Bei den Taschengeldladies war ich eine von vielen, aber ich wolle etwas Besonderes sein und auch meinen Anrufern ein besonderes Date bieten. Genau deshalb bereitete ich mich ganz speziell auf meine Telefonzeiten vor. Aus dem Schrank kramte ich meine besten Dessous hervor und auch mein Make Up sollte passen. Auch wenn mich mein Sexpartner am Telefon nicht sehen konnte, wollte ich gut aussehen und mich sexy fühlen. Wer weiß, vielleicht würde ich mir in Zukunft auch noch eine Telefonsex Webcam anschaffen. Als ich fertig war, konnte ich beim Telefonsex privat anmelden und auf meinen ersten Anruf warten. Es dauerte nicht lang und schon klingelte es. Etwas nervös hob ich den Hörer ab und eine wirklich angenehme Stimme überraschte mich. Er war noch ziemlich jung und wohl genauso unerfahren wie ich. Das spürte ich als reife, erfahrene Frau einfach. Sein Name war Richard und wir begannen unseren Telefonsex Porn mit einem kleinen Smalltalk. Doch dann wollte ich mehr und fragte Richard, was er gerne hören wollte. Er taute auch langsam auf und wollte meine geile Fotze hören. Ich war komischerweise von Natur aus dauerfeucht und konnte ihm direkt ein lautes Schmatzen bieten. Dass Richard für den Sex am Telefon mit mir zahlte, war in diesem Augenblick bereits ausgeblendet. Es gab nur noch uns zwei und das war gut so. Als geile Hausfrau hatte ich auch an diverse Sex Toys gedacht. Mein dicker Dildo kam mir sehr gelegen und ich stopfte ihn mir bis zum Anschlag in mein feuchtes Lustloch. Lautes Stöhnen überschattete unser Gespräch und ich kam zu einem sagenhaften Höhepunkt. Auch Richard folgte mir wenig später, das konnte ich genau hören. Geile Hausfrau verdient sich Taschengeld mit Telefonsex privat und ich muss sagen, das war extrem geil. Richard verabschiedete sich ziemlich schnell nach unserem Telefon Fick, denn er musste schließlich zahlen. Doch ich war glücklich. Nun werde ich eine Karriere beim Telefonsex anstreben. Mein Mann weiß von nichts, aber was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß.